FlugplatzlebenWettkämpfe

Ziellandekonkurrenz 2006

Kurzbericht ZLK 2006

Von Hans Abegglen

Das Wetter hat optimal mitgespielt. Die Teilnehmerzahl war mit 24 erfreulich hoch. Den Termin vor die Herbstferien zu legen ist also offensichtlich richtig.

Eine grosse Bandbreite im Ausrolldurchgang sowie relativ viele „Hunderter“ bei der Ziellandung waren kennzeichnend. Die Plätze gingen an Dani – zuerst den Hofer, der damit seinen Vorsprung in der Gesamtliste weiter ausbaut – und dann an den Meier, der dem Erstgenannten nur knapp unterlag und der Michi Naef auf den dritten Platz verweisen konnte.
Eine sehr gute Leistung zeigte auch Felix Kübler. Als Erstteilnehmer UND als Windenführer landete er sauber auf Platz 5. Ich holte ihn zweimal kurzfristig von der Winde, konnte ihm noch kurz erklären, was hier überhaupt gespielt wird, und dann hing er schon am Seil.

Gratulation an alle! Und Danke für Teilnahme und Mitarbeit!

Zum ersten Mal musste vor der Ranglistenerstellung eine kleine Krisensitzung einberufen werden. Aufgrund der Messwerte hätte Ernst Wittmer die Konkurrenz gewonnen. „Hätte“: Aber ich musste aufgrund folgender Umstände das Prozedere ein wenig umbiegen:
Ernst Wittmer’s Start im zweiten Durchgang wurde vorgezogen, weil er noch einen längeren KDP Checkflug geplant hatte. Zu Ernst’s Startzeit frischte die Bise aber stark auf, was eine Ziellandung von gut 60 Metern ermöglichte, während alle Finalisten später bei absoluter Windstille wieder sehr nahe und nahe beieinander bei etwa 80 Metern lagen.
Die Jury hat deshalb beschlossen, Ernst als Ziellanderesultat den Mittelwert der fünf Finalisten zuzuordnen und die Resultate mit diesem Wert von 80.70 Metern neu zu berechnen. Daraus resultiert für Ernst Wittmer der vierte Rang.

Rangliste

   Ausrollen  Ziellandung  Total
Rang Pilot m P_str. total Rang m P_str. total Rang
1 D. Hofer 0.80   1.60 1 81.15   81.15 7 82.75
2 D. Meier 1.30   2.60 2 82.45   82.45 9 85.05
3 M. Naef 6.00   12.00 5 76.85   76.85 2 88.85
4 E. Wittmer  (*) 4.20 8.40 3 80.70 80.70 5 89.10
5 F. Kübler 6.10 12.20 6 78.60 78.60 4 90.80
6 J. Rast 6.95 13.90 7 84.55 84.55 11 98.45
7 M. Dünner 5.25 10.50 4 97.10 97.10 15 107.60
8 A. Buff 10.65 21.30 9 76.40 10 86.40 12 107.70
9 R. Baumann 12.20 10 34.40 13 82.45 82.45 9 116.85
10 H. Abegglen 15.60 31.20 12 93.85 93.85 14 125.05
11 W. Hinterberger 37.40 74.80 16 77.55 77.55 3 152.35
12 P. Heer 11.85 23.70 11 63.90 100 163.90 19 187.60
13 P. Schlauri 53.50 107.00 19 81.25 81.25 8 188.25
14 P. Schäuble 8.00 16.00 8 56.30 120 176.30 21 192.30
15 S. Dünki 10.80 21.60 10 73.00 100 173.00 20 194.60
16 M. Baumeler 58.20 116.40 21 92.05 92.05 13 208.45
17 A. Ritschard 21.80 43.60 14 79.50 100 179.50 22 223.10
18 H. Rothenbühler 43.40 86.80 17 126.35 10 136.35 16 223.15
19 P. Gradenecker 76.50 153.00 23 80.90 80.90 6 233.90
20 D. Tschuor 82.50 165.00 24 72.40 72.40 1 237.40
21 R. Brunner 24.60 49.20 15 95.80 100 195.80 24 245.00
22 H. Schwab 44.50 89.00 18 57.15 100 157.15 17 246.15
23 K. Bär 57.00 114.00 20 62.10 100 162.10 18 276.10
24 R. Fischer 71.00 142.00 22 89.65 100 189.65 23 331.65

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.