Flugberichte

Über den Wolken…

Veröffentlicht am

… Bedecken Hochnebelfelder die Sonne, hüllen Dunstschwaden die Thurebene bei Sonnenuntergang ein – der Winter hält Einzug! Wenn die nun flache Sonneneinstrahlung Aufwinde nicht mehr anheizt, ist es Zeit, eine andere Steighilfe zu Nutzen zu machen.

Unsere Dimo mit einem 1.2 l turbogeladenen Rotax 912 scheint das richtige Mittel in dieser sonst aussichtlosen Zeit. Die 115 PS bringen satte Steigleistungen bei vertretbaren Spritverbräuchen. Uns Segelflieger öffnet sich eine sonst verschossene Welt: diese über den Wolkenbasen.
Mit dem Motorsegler über dem Säntis
An jenem Saisonschlusstag Mitte Oktober liessen wir uns nicht nehmen, die Dunstobergrenze gegen 1500 m über Meer hinter uns zu lassen und dem Säntis einen Besuch abzustatten. Die spektakuläre Aussicht über den Alpenbogen von Wien bis Genf war einzigartig. Hoffentlich bleiben die Bilder in den angehenden Werkstattstunden noch in Erinnerung.
Nebelmeer mit Blick in die Alpen
Flugberichte

Erster Säntisüberflug ab der Winde

Veröffentlicht am

Von Manuel

22. April 2018. Die Stimmung am Startplatz ist gedrückt. Bereits am gestrigen Tag machte das stabile Hoch den Segelfliegern zu schaffen. Während im Norden der Schwarzwald und die Alb beste Thermikprognosen vorweisen, im Süden die Alpen mit mächtigen potentiellen Flugdistanzen werben, ist bei uns lediglich Flaute angesagt. Doch so einfach lassen sich Flughungrige nicht abschrecken!

Aller Anfang ist schwer

Nach Weiterlesen…

Flugberichte

Faszination und Schönheit der Alpen- und Föhnfliegerei

Veröffentlicht am

Von Urs Wolfensberger

Am Mittwoch, 4. April war starker Föhn angesagt. Zwar waren die zum Föhn gehörenden Turbulenzen und Rotoren an den typischen Orten anzutreffen, aber richtig starke, hochreichende Wellenaufwinde fand ich keine. Umso schöner war die Aus- und Fernsicht, viel besser als an anderen, oft bedeckten Föhntagen.

Der Beginn über den Churfirsten

Nach einem Schlepp bis Nesslau, wenig erfolgreichen Versuchen in der Weiterlesen…